Offener Austausch. Weltweit.

Die Aikido Föderation wurde 1999 auf Initiative engagierter Aikidolehrer gegründet. Das  Ziel war es einen Verband in Deutschland zu etablieren, der nicht ausschließlich an einen Shihan gebunden ist und dennoch die Anerkennung durch den Aikikai Tokyo besitzt. Dementsprechend ist die Aikido Föderation offen für verschiedene Richtungen des Aikido in Deutschland.

Zur Zeit sind Dojos der Schülerinnen und Schüler von Seishiro Endo (8. Dan Aikikai Tokyo) und die von Christian Tissier (8. Dan Aikikai Tokyo) in der Aikido Föderation Deutschland vertreten. Darüber hinaus gibt es eine Anzahl von Dojos, die sich nicht eindeutig einem Shihan zuordnen lassen. Die beiden Shihan (jap.: Großmeister) repräsentieren die Verbindung des Verbandes zur Schule des Begründers Morihei Ueshiba, dem Aikido Hombu Dojo mit Sitz in Tokio, Japan.

Unsere Ziele

  • Die Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Aikidoverbänden
  • Die Förderung und Gründung von Aikido Dojos in Deutschland
  • Die Entwicklung einer Didaktik des Aikido
  • Die Aus- und Weiterbildung der Aikido Lehrerinnen und Lehrer
  • Die Ausrichtung von international anerkannten Dan-Prüfungen bis 4. Dan
  • Die Ausrichtung von Lehrgängen mit unseren Shihan

Vorteile für Mitglieder der Aikido Föderation

  • Ein regelmäßiger Austausch und Kontakt mit Aikidoka im In- und Ausland
  • Ein großes Angebot von nationalen und internationalen Lehrgängen
  • Ein einheitliches Prüfungssystem
  • Die Anerkennung der Dan-Graduierungen durch das Hombu Dojo, Tokyo
  • Ein Netzwerk von Aikido Dojos
  • Eine lebendige Lehre durch den Austausch der Lehrer*innen in Fortbildungen

Verbandsstruktur

Die Aikido Föderation Deutschland ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Die Organe des Verbandes sind die Mitgliederversammlung (MV), der Vorstand (VS), das Nationale Technische Kollegium (NTK), das Prüfungssekretariat (PSek) sowie der/die Mediator*in. Zusätzlich gibt es das Dan-Kollegium (DK) in dem sich die Dan-Träger*innen ab dem 4. Dan über die Lehre des Aikido austauschen.

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung wird regulär einmal im Jahr einberufen und ist zuständig für die Entlastung und Wahl des Vorstandes, Satzungsänderungen und Änderungen von Vereinsordnungen. Darüber hinaus werden in der MV alle relevanten Themen zur Verbandspolitik besprochen. Sie ist ein wichtiges Organ zur Meinungsbildung innerhalb des Verbandes.
Das Protokoll der Mitgliederversammlung kann über sekretariat@aikido-foederation.de angefordert werden.

Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus dem/der PräsidentIn, VizepräsidentIn (GeschäftsführerIn), GeneralsekretärIn und SchatzmeisterIn zusammen. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand für die Dauer von vier Jahren, er vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich im Sinne von  26 Abs. II BGB. Mitglieder des Vorstandes der Aikido Föderation Deutschland dürfen nicht gleichzeitig Mitglieder in einem anderen nationalen Aikido-Verband sein.

Derzeitige Mitglieder des Vorstands:

Präsident: Max Eriksson-Ohlwein, Berlin
Vizepräsident: Axel Buksnowitz, Berlin
Schatzmeister: Lothar Twele
Generalsekretär: Thomas Domroeß

Kontakt: vorstand@aikido-foederation.de
Kostenabrechnungen an: finanzen@aikido-foederation.de

Nationales Technisches Kollegium

Das Nationale Technische Kollegium (NTK) besteht aus 3-5 Personen. Die Mitglieder des NTK werden vom Dan-Kollegium für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt. Mitglieder des NTK der Aikido Föderation Deutschland dürfen nicht gleichzeitig Mitglied in einem anderen nationalen Aikido-Verband sein.

Die Aufgaben des NTK sind:

  • Bildung eines einheitlichen Prüfungswesens für Kyu- und Dan-Grade
  • die Entwicklung und Anpassung einer Prüferlizenzordnung
  • die Unterhaltung eines Fortbildungsweges für Aikido-LehrerInnen und die Mitglieder der Prüfungsjury der Aikido Föderation Deutschland

Derzeitige Mitglieder des NTK:

Ulf Rott (6. Dan) aus Leer
Ulrike Serak (6. Dan) aus Berlin
Karsten Prause (6. Dan) aus Wuppertal
Bodo Rödel (6. Dan) aus Köln
Susen Werner (4. Dan) aus Köln

Kontakt: ntk@aikido-foederation.de

Prüfungssekretariat

Das Prüfungssekretariat (PSek) besteht aus 3-5 Mitgliedern. Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der PSek ist mindestens der 3. Dan. Die Mitglieder werden vom Dan-Kollegium für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt. Die Aufgaben des PSek sind:

  • Die Administration der Prüfungen zum 1.-4. Dan.
  • Die Einberufung und Einteilung der Prüfungsjury.
  • Die Evaluierung von Fremdgraduierungen.
  • Die Erteilung von Prüferlizenzen nach den Richtlinien der Prüferlizenzordnung.
  • Die Eintragung von Dan-Graduierungen im Register des Aikikai.

Derzeitige Mitglieder der PSek:

Werner Gräf (5. Dan) aus Berlin
Aufgaben: Anerkennung von Graduierungen durch den Aikikai Tokyo; Administration der Prüfungen

Arthur Schmidt (5. Dan) aus Brühl
Aufgaben: Anerkennung von Dan-Graduierung die außerhalb der Aikido Föderation Deutschland erworben wurden; Administration der Prüfungen

Armin Fiedler (5. Dan) aus Saarbrücken
Aufgaben: Vergabe der Prüfungslizenzen nach den Richtlinien der Prüferlizenzordnung; Administration der Prüfungen

Kontakt: psek@aikido-foederation.de

Kinder- & Jugend-Gremium

Das KJG besteht aus mindestens 3, maximal 10 Vereinsmitgliedern, die von der MV für eine Amtszeit von 4 Jahren gewählt werden.

Das KJG soll die Satzungszwecke für Kinder und Jugendliche umsetzten und die Mitglieds-Dôjôs bei der Organisation von Kinder und Jugendtraining unterstützen. Zu diesem Zweck sollen Konzepte zur Vermittlung des Aikidos unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen erstellt, sowie Angebote zur Fortbildung für Kinder- und Jugendlehrer*innen organisiert werden.

Das KFG ist die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verband.

Derzeitige Mitglieder des KJG:

Katerina Müller
Martina Azirovice
Sabrina Münster
Sebastian Frey

Kontakt: kinder-jugend@aikido-foederation.de

Dan-Kollegium

Das Dan-Kollegium ist das Gremium der in Prüfung und Lehre verantwortlichen Aikido Lehrer*innen des Verbandes, die mindestens über den 4. Dan Aikido verfügen. Die Mitgliedschaft im Dan-Kollegium erfolgt automatisch mit Erlangung und/oder Anerkennung des 4. Dan-Grades durch die Aikido Föderation Deutschland. Das Dan-Kollegium trifft sich einmal im Jahr.

Grading Committee

Das Grading Committee besteht aus maximal 10 Personen. Die Mitglieder werden durch das Dan-Kollegium aus den höchst graduierten Lehrern der Aikido Föderation bestimmt.
Die Mitglieder des GC sind innerhalb des Verbandes verantwortlich für die Dan-Prüfungen sowie die vergabe der Dan-Graduierungen ab 5. Dan nach den Regeln der Aikikai Foundation (Aikido World Headquarters).

Derzeitige Mitglieder des GC:

Ulf Rott (6. Dan) aus Leer
Ulrike Serak (6. Dan) aus Berlin
Lothar Darjes (6. Dan ) aus Hamburg
Karsten Prause (6. Dan) aus Wuppertal
Bodo Rödel (6. Dan) aus Köln
Max Eriksson Ohlwein (6. Dan) aus Berlin
Matthias Lange (6. Dan) aus Hamburg
Xavier Raphael (6. Dan) aus Heidelberg

Mediator*in

Der/die Mediator*in der Aikido Föderation dient als Ansprechpartner*in für Vereinsmitglieder im Konfliktfall. Seine/ihre Aufgabe ist es, zwischen Gremien und/oder Einzelpersonen in verbandsbezogenen Konflikten zu vermitteln. Der/die Mediator*in wird vom Vorstand vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung für vier Jahre gewählt.

Der zur Zeit amtierende Mediator der Aikido Föderation Deutschland ist Matthias Lange aus Hamburg.

AiFD-Cloud

Alle folgenden Downloads werden im öffentlichen Bereich der neuen AiFD-Cloud zur Verfügung gestellt und auf dem aktuellen Stand gehalten.

Formulare und Anträge

    Lehrgänge

  • 21.06.2024 - 23.06.2024
    Emmendingen

    Odilon Regnard, 5. Dan

    Aikido-Lehrgang
  • 22.06.2024 - 23.06.2024
    Hildesheim

    Nora Weller, 5. Dan Aikikai

    Aikido-Lehrgang Kinder- und Jugend-Lehrgang
  • 23.06.2024

    Kinder & Jugend Forum

    Kinder-TrainierIn Aus-&Weiterbildung
  • 28.06.2024 - 30.06.2024
    Brüssow

    Werner Gräf, 5. Dan Aikikai

    Aikido-Lehrgang Kinder- und Jugend-Lehrgang Sommer-Lehrgang
  • 29.06.2024 - 30.06.2024
    Hamburg

    Axel Buksnowitz, 6. Dan Aikikai
    Max Eriksson, 6. Dan Aikikai

    Schwert/Stock/Messer-Lehrgang
Zu den Lehrgängen